Informationen der Schulleitung

Informationen der Schulleitung

24.02.2021, 12.00 Uhr

Präsenzunterricht ab 01.03.2021

Liebe Eltern,

nun darf es am 01.03.2021 (Montag) endlich wieder für alle Kinder in der Schule mit dem Präsenzunterricht losgehen. Wir danken Ihnen für die geleistete Arbeit in den vergangenen Wochen.

Sollten Sie von der Aussetzung der Präsenzpflicht Gebrauch machen wollen, ist dies über das angefügte Formular „Abmeldung von der Präsenzpflicht“ jeweils wöchentlich verbindlich bis zum Freitag der Vorwoche (spätestens 11.30 Uhr) schriftlich per Mail oder Einwurf im Briefkasten anzuzeigen. Die Unterrichtsaufgaben für die Woche können dann am Montag ab 07.30 Uhr im Sekretariat abgeholt werden.

Wir werden bis zum Wechsel in den Regelbetrieb in 4 Kohorten arbeiten. Soweit es personell möglich ist, wird jeweils der Klassenlehrer täglich 5 Stunden in seiner Klasse unterrichten. Nach der Empfehlung des Kultusministeriums wird sich in dieser Zeit der Unterricht „auf die Kernfächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und in Jahrgangsstufe 4 Englisch fokussieren.“

Alle Klassen haben daher von 07.15 Uhr bis 12.25 Uhr Unterricht. Die Pausenzeiten und die Nutzung des Schulhofes gestalten wir versetzt und nach Kohorten getrennt.

Es gilt folgende Gruppeneinteilung (Kohorten) und Nutzung der Eingänge

  Klasse Eingang Schulhof über großes
Tor und Tür rechts neben TH
Eingang Schulhof über Haupteingang
Gruppe 11a, 3b X  
Gruppe 21b, 4b X 
Gruppe 32a, 4a   X
Gruppe 43a, 2b  X

Auf dem gesamten Schulgelände gilt Maskenpflicht.

Zum Tragen von Masken im Unterricht sagt die Allgemeinverfügung des Landkreises Wittenberg in der bis 10.03. gültigen Fassung Folgendes:

„Ziffer. 3 Mund-Nasen-Bedeckung im Kreisgebiet Absatz (2) Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während der Unterrichts gilt für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 1.

In den Mittagspausen gehen die Kohorten geschlossen zum Mittagessen. Wer kein Essen angemeldet hat, hat dort die Möglichkeit, sein eigenes Essen einzunehmen.

Auch die Hortbetreuung findet im eingeschränkten Regelbetrieb wieder statt. Die Einteilung der Kohorten bleibt auch im Hort bestehen, um die Kontakte weitestgehend zu beschränken. Näheres dazu entnehmen Sie bitte der Seite des Hortes.

Mit freundlichen Grüßen
I. Schmidt

18.02.2021, 12.00 Uhr

Präsenzunterricht ab 01.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie den öffentlichen Medien sicherlich entnommen haben, ist eine Rückkehr in den Präsenzunterricht in Sachsen-Anhalt unter bestimmten Voraussetzungen ab dem 01.03.2021 geplant. Dazu hier ein Auszug aus dem Schreiben des Kultusministers:

„Soweit in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt die 7-Tages-Inzidenz den Wert von 200 pro 100.000 Einwohner im Zeitraum 22. bis 26. Februar 2021 an allen Tagen unterschreitet, wird ab dem 1. März 2021 an den Grundschulen und den Förderschulen der Präsenzunterricht unter Befreiung von der Präsenzpflicht wieder aufgenommen. Dabei findet der Unterricht an Grundschulen in festen Lerngruppen insbesondere durch die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer statt. Notbetreuung an den Grund- und Förderschulen oder Distanzunterricht findet nicht statt.

Sobald in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt die 7-Tages-Inzidenz den Wert von 50 pro 100.000 Einwohner an fünf aufeinander folgenden Schultagen unterschreiten, findet an allen Schulen des jeweiligen Landkreises oder der jeweiligen kreisfreien Stadt wieder Regelbetrieb statt.“

„Präsenzunterricht unter Befreiung von der Präsenzpflicht“ – Was bedeutet das?

„Die Aufhebung der Präsenzpflicht bedeutet, dass regulärer Präsenzunterricht angeboten wird, die Teilnahme daran jedoch nicht verpflichtend ist. Das bedeutet, es wird regulärer Präsenzunterricht angeboten, die Teilnahme daran ist jedoch nicht verpflichtend. Das bedeutet aber nicht, dass damit die Schulpflicht aufgehoben ist. Schülerinnen und Schüler, die nach Entscheidung der Erziehungsberechtigten in der Betreuung zu Hause sind und nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, erhalten für diese Tage Arbeits- und Aufgabenangebote zur Bearbeitung in der häuslichen Wohnung, aber auch die digitale Teilnahme am regulären Unterricht der Schule ist denkbar, wenn dies gewährleistet werden kann. Ein Anspruch auf Notbetreuung oder Distanzunterricht besteht bei Aussetzung der Präsenzpflicht nicht.“

Nähere Informationen zur Unterrichtsorganisation folgen in der nächsten Woche.

Mit freundlichen Grüßen

I. Schmidt

11.02. 2021, 12.00 Uhr

Notbetreuung ab 15.02.2021

Sehr geehrte Eltern,
seit dem 08.02.2021 habe ich die kommissarische Schulleitung übernommen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.
Als meine erste Aufgabe sehe ich die Planung und Umsetzung der Notbetreuung mit einem sicheren Hygienekonzept.

Die Kinder werden in festen Gruppen in feststehenden Räumen betreut.
Gruppe 1 = Klasse 1 (Raum Kl. 3a)
Gruppe 2 = Klasse 2 (Raum Kl. 4b)
Gruppe 3 = Klasse 3 und 4 (Raum Förder/Freizeit)

Gruppe 2 benutzt bitte den rechten Eingang, Gruppe 1 und 3 den linken Haupteingang.

Zur größtmöglichen Kontaktvermeidung werden wir die Hofpausen, Frühstückspausen und Mittagspausen versetzt durchführen und den Schulhof geteilt nutzen.

Im gesamten Schulgelände und dem Schulhaus (außer auf dem Sitzplatz im Raum) gilt Maskenpflicht. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind Ersatzmasken mitbringt.
Schulfremde Personen dürfen nur im äußersten Notfall das Schulgelände betreten.

Da keine Unterrichtsmaterialien und persönlichen Gegenstände untereinander getauscht werden dürfen, bitte ich Sie, Ihrem Kind ausreichend Beschäftigungsmaterial für die Zeit nach der Bearbeitung der Unterrichtsaufgaben mitzuschicken. Es findet keine Betreuung im Freizeitraum statt, da es sonst zu einer Vermischung der Gruppen kommt.

Mit freundlichen Grüßen
I. Schmidt

Bei einem Corona-Verdachtsfall informieren Sie bitte die Schule. Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt wird dann entschieden, ob Ihr Kind die Schule besuchen muss, abgesondert wird oder in Quarantäne geht.

Schulanmeldungen 2022/23
Die Schulanmeldungen für das Schuljahr 2022/2023 finden kontaktfrei statt. Dazu drucken Sie bitte den Datenzettel aus und geben ihn mit einer Kopie der Geburtsurkunde des Kindes in der Schule ab (Briefkasten). Sie können auch alles eingescannt per Mail schicken: grundschuleoranienbaum@t-online.de

Wichtiger Hinweis:

Ihre Kinder werden vom Landkreis Wittenberg, Fachdienst Gesundheit, zur Einschulungsuntersuchung per Post eingeladen.

Der Zeitraum lässt sich aufgrund der Pandemie nicht sicher voraussagen. Die Untersuchungen finden für alle Kinder des Landkreises im Fachdienst Gesundheit der Kreisverwaltung Wittenberg, Breitscheidstr. 3 statt.

Aus diesem Grund geben wir die Namen der Schulanfänger, die Adressen und Telefonnummern der Eltern an den Landkreis weiter. Bei Adressänderungen bitten wir um Ihre Information.

Hier können Sie wichtige Informationen zu den Mitwirkungsrechten sowie die aktuellen Gesetzestexte abrufen.

Landesbildungsserver für Sachsen-Anhalt
www.landesschulamt.sachsen-anhalt.de